24.01.2019 15:33 |

Nach Streit umgebracht

Kollege zerstückelt: Fast 6 Jahre Haft für Koch

Ein Koch ist in Deutschland wegen der Tötung und Zerstückelung eines Kollegen zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht Köln sprach den 37-jährigen Chinesen am Donnerstag wegen Totschlags schuldig.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Koch, der mit dem Opfer in einem Kölner China-Restaurant gearbeitet hatte, immer wieder mit seinem Kollegen in Streit geraten war. Die Situation sei schließlich derart eskaliert, dass er seinen Kontrahenten aus Zorn umgebracht und die Leiche zerteilt habe - „wie er es im Rahmen seiner Kochausbildung gelernt hatte“.

Torso am Rhein gefunden
Der Torso war im Juli 2016 von spielenden Kindern am Rheinufer in einem Plastiksack entdeckt worden. Der Angeklagte hatte die Vorwürfe bestritten. In dem Prozess ging es daher um Indizien, die auf seine Täterschaft hindeuteten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).