21.01.2019 14:02 |

Konzept für „Vitalbad“

„Minimundus Nord“ als Standort für neues Hallenbad

Es ist fix!  Der Aufsichtsrat der Klagenfurter Stadtwerke hat am Montag „Minimundus Nord“ als Standort für das neue Hallenbad einstimmig beschlossen. Zudem wurde auch über die EKG-Strompreisanpassung diskutiert.

Außerdem sprach sich der Aufsichtsrat auch für das Konzept eines sogenannten „Vitalbades“ aus.

Weiteres wurde auch über die kürzlich erfolgte EKG-Strompreisanpassung diskutiert. Die Erhöhung der Netzgebühren sei durch übergeordnete Netzbetreiber (KELAG, APG) zurückzuführen. Nichtsdestotrotz würden die EKG-Netzgebühren für Haushaltskunden nach wie vor im Österreich-Schnitt deutlich unter beispielsweise der KELAG liegen, heißt es in der Aussendung der Stadtwerke Klagenfurt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter