Do, 23. Mai 2019
14.01.2019 12:21

Soldaten im Einsatz:

Rieder Garnisonsball wegen Schneemassen abgesagt

Weil zahlreiche Soldaten des Österreichischen Bundesheers derzeit im Hilfseinsatz wegen den Schneemassen im Land sind, musste der Garnisonsball in der Rieder Messehalle abgesagt werden. All jene, die schon eine Vorverkaufskarte besitzen, bekommen die Kosten rückerstattet.

Das Panzergrenadierbataillon 13 ist seit 12. Jänner mit über 200 Soldaten im Salzkammergut in den Räumen Ebensee und Gosau im Assistenzeinsatz. Das Bataillon leistet den dringenden „Hilferufen“ der Gemeinden auf Grund der massiven Schneefälle folge.

Einsatz hat Priorität
Auf der Facebook-Seite veröffentlichen die Veranstalter: „Mit weiteren Assistenzanforderungen durch die Behörden ist zu rechnen. Der Assistenzeinsatz hat Priorität, somit ist der Garnisonsball abgesagt. Die Hilfe für die betroffenen Menschen hat vor einer Festveranstaltung Vorrang.“

„Ausfall ist bedauerlich“
Weiters schreiben sie: „Das Panzergrenadierbataillon 13 möchte sich für das Vertrauen bei der Bevölkerung, den Firmen, Medien, öffentlichen Dienststellen und der Messe Ried für das gezeigte Vertrauen und Entgegenkommen bedanken. Durch die Absage ist der Ausfall der Einnahmen für soziale Zwecke zu bedauern.“

Kaufpreis wird rückerstattet
Personen die sich bereits Karten für den Ball gesichert haben, können diese zurückgeben - der Kaufpreis wird rückerstattet. Möglich ist dies ab dem 28. Jänner bis 22. Februar von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 19 Uhr. Die Telefonnummer des Kartenbüros ist 0664 622 8230.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Stuttgart vor Absturz
Österreicher-Klub Union Berlin auf Aufstiegskurs
Fußball International
Zittern um Superstars
PSG-Coach Tuchel: „Der Transfermarkt ist verrückt“
Fußball International
Beste WM aller Zeiten
Putin zeichnet FIFA-Boss Infantino mit Orden aus
Fußball International
Brachial und elegant
Hyundai i30 Fastback N: Feingeist & Kompaktrakete
Video Show Auto

Newsletter