Mi, 16. Jänner 2019

Spezialisten am Werk

12.01.2019 16:15

Heeres-Experten sprengten Lawine in Dienten ab

Heeres-Experten haben am Samstag in Dienten eine Lawine abgesprengt. Auch beim Ofenloch zwischen Weißbach und St. Martin bei Lofer eine Lawinen kontrolliert abgesprengt. Acht Ladungen mit insgesamt 22,5 Kilogramm Sprengstoff wurden gesetzt und gezündet. Die B311 Pinzgauer Straße konnte daraufhin wieder freigegeben werden.

< "Aufgrund der schlechten Sicht ein schwieriger Vollzug", meldete Sprengmeister Josef Mitterer, auch Obmann der Lawinenwarnkommission Saalbach-Hinterglemm, "aber wir sind trotzdem sehr nahegekommen und konnten die Situation ausreichend beurteilen." Fazit: Schnee ist nur wenig abgegangen, das heißt, die Schneedecke ist stabil.

In vielen Gebieten bleibt nur der Abwurf des Sprengmaterials aus dem Hubschrauber. Ausreichende Sicht ist dabei unerlässlich - erstens für den Flug und zweitens, um die richtige Abwurfstelle zu erkennen. Dabei nähert sich der Hubschrauber auf rund zehn Metern der Schneedecke, der Sprengmeister - gesichert im Hubschrauber-Innenraum - zündet den Sprengstoff, der dann im Schnee explodiert. Nervös muss man dabei nicht werden, die Brenndauer beträgt zwei Minuten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Infektionskrankheiten
Durchimpfungsraten erhöhen!
Gesund & Fit
Biathlon-Welt wartet
Lawine gefährdet Weltcup-Rennen von Ruhpolding
Wintersport
„Es ist mein Eigentum“
Vater nimmt Handy weg: Tochter alarmiert Polizei
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.