25.07.2019 06:00 |

Heimische Hobbyköche

So kochen Sie wie österreichische Foodblogger

Foodblogs sind der absolute Trend. Kreative Hobbyköche zeigen hier, wie man einfach, originell und lecker kocht. Von veganen über regionalen Foodblogs bis hin zu Foodblogs mit Speisen für Kinder, findet man alles im Netz. Letztes Jahr sind einige davon besonders aufgestiegen. Aber auch altbekannte Foodblogger sind immer noch beliebt. Auch in Österreich gibt es einige Foodblogger, die mit Ihren Rezepten Leser begeistern. Wir stellen die beliebtesten heimischen Foodblogger vor und zeigen, mit welchen Helfern sie deren Rezepte einfach nachmachen können.

Foodblogger faszinieren mit kreativen Rezepten, farbenfrohen Bildern und meist einfachen Anleitungen. Diese teilen sie dann auf ihrer Homepage mit der Welt - und inspirieren viele andere zum Kochen und Ausprobieren. Bei den meisten Foodbloggern handelt es sich um Menschen, die selber immer schon gerne gekocht haben oder ihre Ernährungsweise durch selber kochen umgestellt haben. Von bekannten über neu-interpretierten bis hin zu komplett neuen Rezepten ist alles dabei.

Alexander Melanidis - brotokoll.com 

Sie wollten schon immer wissen, wie das perfekte Sauerteigbrot gelingt? Dann schauen Sie in den Foodblog „#brotokoll by Alex“. Hier dreht sich alles rund ums Thema Brot, mit besonderem Fokus auf Sauerteig- und Hefewasserbrot.  

Wenn auch Sie nun Lust auf Brot backen bekommen haben, hier ein paar Helfer, mit denen der Teig sicher gelingt.

Seitenbacher Bio-Sauerteig, flüssig 

Inhalt: 15 x 75 g
Preis: 13,35€
Hier geht‘s zum Bio-Sauerteig.

Seitenbacher Back-Hefe

Inhalt: 3 x 120 g
Preis: 9,57€
Hier geht‘s zur Backhefe.

Brotbackautomat von Panasonic

Im Lieferumfang enthalten: Messbecher, Backform, Messlöffel, Bedienungsanleitung, Sauerteig-Vorteiglöffel, Sauerteigbecher
Artikelgewicht: 7,6 kg
Leistung: 550 Watt
Preis: 172,37€

Hier geht‘s zum Brotbackautomaten.

Eva Kamper-Grachegg - Mei liabste Speis

Aufgewachsen in der Steiermark, lebt Eva heute in Wien und zählt Kochen zu einer großen Leidenschaft. Besondere Freude macht es ihr, wenn Sie diese Begeisterung auch mit anderen, vor allem Kindern, teilen kann. Daher dreht sich auf ihrem Blog alles rund ums kinderleichte Kochen. Die Rezepte sind bodenständig und lehnen an die österreichische Küche an. So findet man hier von kräftiger Rindssuppe über Steirische Krautnudeln bis hin zu „Mamas Marmorkuchen“ alles. 

Haben auch Sie nun Lust, österreichisch zu kochen? Hier ein paar Produktempfehlungen: 

Schnitzelpfanne

Maße: 35 x 24 cm
Preis: 59,95€
Hier geht‘s zur Schnitzelpfanne.

Heißluftfritteuse

Fassungsvermögen: 5,5 Liter
Leistung: 1800 Watt
Preis: 84,99€
Hier geht‘s zur Heißluftfritteuse.

Gugelhupfform

Maße Form: Ø 25 cm
Maße Lieferpaket: 
25 x 25 x 11 cm
Preis: 9,99 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

Streudosen für Staubzucker

Maße: 15 x 11,6 x 6 cm
Gewicht: 200 g

Preis: 10,99 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

Palatschinken-Pfanne

Maße Pfanne: Ø 25 cm
Gewicht: 599 g
Preis: 17,95 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

Hähnchenbräter

Maße: ca. 28 x 34 cm inklusive Griff, Höhe: ca. 9 cm
Gewicht: 1,1 Kg

Preis: 19,99 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

Gemüsetopf

Maße: 33,5 x 30 x 26 cm,Ø 28 cm
Gewicht: 4,1 Kg
Volumen: 14 Liter

Preis: 64,52 €

Hier geht‘s zum Produkt.

Kevin Ilse - The Stepford Husband

Einer der bekanntesten und beliebtesten österreichischen Foodblogger ist Kevin Ilse, alias „The Stepford Husband“. Auf seinem Foodblog dreht sich alles rund um regionale und gesunde Küche. Aber auch neue Foodtrends, wie „One-Pot-Meals“, „Quinoa-Cups“ oder Bowls findet man auf seinem Blog. Mit Witz, Kreativität und köstlichen Rezepten zeigt der junge Mann, wie viel Spaß es machen kann, wenn man selber kocht. Aber sehen Sie selbst und lassen Sie sich inspirieren! 

Catrin Neumayer - CookingCatrin

Die Wahlkärntnerin betreibt, gemeinsam mit ihrem Mann Carletto Ferrari, seit 2014 das Online-Magazin „Cookingcatrin“. Sie zählt zu den erfolgreichsten Foodbloggerinnen im deutschsprachigen Raum und betreibt mittlerweile ihr eigenes Kochstudio „Die Kuchl“. Ihre Rezepte sind ebenso vielfältig wie genial. Von regionalen Speisen über gesundem Superfood bis hin zu sogenanntem „Beautyfood“ zeigt Katrin die leckersten Rezepte. Da ist für jeden etwas dabei.

Catrin Neumayer hat auch schon Kochbücher veröffentlicht. Darin finden Sie die besten Rezepte und Ideen der Salzburger Foodbloggerin. 

Echt.fesch.gekocht. - Catrin Neumayer

Preis:
Gebundenes Buch: 14,99€
Hier geht‘s zum Buch.

KochGenuss“ - Catrin Neumayer

Preis: 
Gebundenes Buch: 33,00€
Hier geht‘s zum Buch.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen