Di, 22. Jänner 2019

Coups im Oberland

07.01.2019 15:00

Nach Festnahme: Dieb (32) attackierte Polizisten

Ein mutmaßlicher Dieb ging der Polizei am Dreikönigstag in Tarrenz ins Netz. Der Russe (32) soll in den frühen Morgenstunden bei mehreren geparkten Autos probiert haben, ob diese versperrt sind. Offene Pkw durchsuchte er nach Bargeld. Teils wurde er auch fündig. Dank eines Zeugen konnte der Verdächtige geschnappt werden. Auf dem Polizeiposten rastete der Mann aus und ging auf die Polizisten los. Stunden später klickten auch bei einem mutmaßlichen Komplizen die Handschellen.

Gegen 5 Uhr Früh ging der zunächst noch unbekannte Mann in Tarrenz auf Beutezug. Sein Pech: Er wurde dabei von einem 37-jährigen Einheimischen beobachtet. Dieser schlug bei der Polizei sofort Alarm und verfolgte den Ganoven bis zum Eintreffen der Beamten. „Als der Täter die Polizeistreife bemerkte, versuchte er zu flüchten. Er wurde jedoch vom 37-Jährigen festgehalten, bis die Polizisten ihn festnehmen konnten“, heißt es vonseiten der Exekutive.

Verdächtiger soll Serientäter sein
Beim Verdächtigen handelt es sich um einen 32-jährigen Russen - der offenbar seine Aggressionen nicht im Griff hat. „Bei der Amtshandlung auf der Polizeiinspektion bedrohte der Mann die Beamten und griff einen Polizisten tätlich an. Der Polizist blieb unverletzt“, heißt es weiter. Der 32-Jährige wird verdächtigt, bereits mehrere Diebstähle in Tirol begangenen zu haben.

Komplize bei Fahrzeugkontrolle geschnappt
Gegen Mittag ging der Polizei in Imst dann auch noch ein mutmaßlicher Komplize ins Netz (ein 44-jähriger Russe). „Im Zuge einer genaueren Überprüfung wurde ermittelt, dass der Mann an den Diebstählen des 32-Jährigen beteiligt gewesen sein dürfte.“

Der 32-Jährige wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert, der Komplize auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Alabas Kitz-Eindrücke
„Die Typen können nicht dicht sein!“
Wintersport
„Krone“-Fußballerwahl
Herzog: „Ich würde Marko die Stimme geben“
Fußball International
Knauß über Kitzbühel
„Ich hatte Angst!“ - Ein Ritt auf der Glasplatte
Wintersport
Fünfter Frauenmord
Ehefrau (32) erstochen: Gab bereits Wegweisung
Niederösterreich
Wie Ribery
Henry beschimpft Großmutter von Gegenspieler!
Fußball International
Überforderung im Job
Postlerin hortete zu Hause 25.188 Briefe: Urteil!
Niederösterreich
Ärztin warnt:
Meghan bringt ihr ungeborenes Baby in Gefahr
Video Stars & Society
Umbau in City
Neuer Markt in Wien bis 2022 gesperrt
Bauen & Wohnen
Tirol Wetter
-8° / 0°
heiter
-10° / -1°
heiter
-9° / -1°
heiter
-10° / -2°
heiter
-9° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.