Angreifer in Haft

Zwei Fahrgäste in Zug mit Klappmesser attackiert

Messerattacke am Heiligen Abend in einem Zug in Niederösterreich: Ein 26-jähriger - vermutlich psychisch kranker - Mann ging plötzlich auf zwei Fahrgäste los und verletzte diese am Hals. Der Beschuldigte konnte noch im Zug am Bahnhof in St. Valentin festgenommen werden.

Wie Polizeisprecher Heinz Holub am Christtag sagte, habe der 26-Jährige zunächst einen 46 Jahre alten Kremser ohne Vorwarnung mit einem Klappmesser am Hals attackiert. Anschließend habe er einen 18-jährigen aus Wien im Zug verfolgt und ihm ebenfalls eine blutende Wunde am Hals zugefügt.

Beide Fahrgäste mussten im UKH Linz ambulant behandelt werden.

Der 26-Jährige konnte kurz nach 22 Uhr im Zug festgenommen werden. Er leistete keinen Widerstand. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten ordnete die Einlieferung des Mannes in die Justizanstalt an. U-Haft wurde in Aussicht gestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
6° / 17°
heiter
6° / 17°
heiter
5° / 17°
wolkig
6° / 17°
heiter
1° / 15°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter