Do, 24. Jänner 2019

Pkw-Kauf ohne Gerede:

14.12.2018 13:28

Verkäufer bald arbeitslos? Der neue Auto-Automat

Kaugummi, Chips und Zigaretten waren gestern - heute shoppt man Autos am Automaten. Im US-Bundesstaat Indiana hat ein siebenstöckiger Auto-Verkaufsautomat eröffnet, der es Käufern ermöglicht, ihre Fahrzeuge durch Einstecken einer riesigen Münze abzuholen.

Wer bei dem US-Unternehmen Carvana ein Auto kauft, soll sich nicht mit schmierigen Verkäufern herumschlagen müssen. Der Gebrauchtwagenhändler ermöglicht es dem Kunden, das Auto nach einer Onlinebestellung selbst abzuholen - zu jeder Tageszeit.

Münze gibt Auto frei
Am Donnerstag eröffnete der Online-Händler seinen ersten Verkaufsautomaten in Indianapolis. In dem Gebäude, das rundum aus Glas besteht, haben insgesamt 26 Fahrzeuge Platz. Der Kunde kann seinen gewünschten Wagen im Vorfeld auf der Website des Händlers inspizieren - sogar von innen - und auswählen. Wer einen Wagen gekauft hat, erhält eine Münze, mit der das Auto dann innerhalb weniger Minuten vom Automaten freigegeben wird.

Die Probezeit dauert sieben Tage. Falls der Kunde nach der Woche nicht zufrieden sein sollte, holt Carvana den Wagen wieder ab und gibt ihm das Geld zurück.

Das Konzept läuft laut Carvana gut: „97 Prozent der Kunden behalten den Wagen, zwei Prozent tauschen ihn gegen ein anderes Fahrzeug und nur ein Prozent nutzt tatsächlich die Geld-zurück-Garantie,“ heißt es seitens des Online-Händlers.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wöber im Kader
Barcelona droht nach Pleite in Sevilla das Cup-Aus
Fußball International
Lange Pause droht
Verletzt! Neymar muss bei 2:0 von Paris raus
Fußball International
Nach Schützenfest
Manchester City zieht ins Ligacup-Finale ein
Fußball International
„Großer Torschütze“
Fix: Chelsea holt Juve-Stürmer Higuain von Milan
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Was passierte mit Sala? Polizei hat vier Szenarien
Fußball International
Kollege machte Foto
Wales-Keeper droht wegen Hitler-Gruß harte Strafe
Fußball International
Fett, schlank, schnell
Der neue Porsche 911: Die Quadratur des Fahrwerks
Video Show Auto
Sein Können im Video
Barca kauft Ajax-Supertalent um 86 Millionen Euro
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.