13.12.2018 09:07 |

Feuerwehr gefordert

Auf der Südautobahn stand ein Pkw in Vollbrand

Auf der Südautobahn (A2) geriet am Mittwoch gegen 18.10 Uhr ein Pkw in Fahrtrichtung Wien in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Mooskirchen war gut eineinhalb Stunden im Einsatz, die 30-jährige Lenkerin blieb zum Glück unverletzt.

Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr hat ein Lkw-Fahrer den brennende Pkw, der auf dem Pannenstreifen stand, für den nachkommenden Verkehr abgesichert. Der Motorraum und Teile der Fahrgastzelle standen in Vollbrand. Zwei Fahrspuren wurden sofort gesperrt, die Feuerwehrkameraden hatten den Brand rasch unter Kontrolle. Das Auto ist ein Wrack.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 20°
einzelne Regenschauer
9° / 21°
einzelne Regenschauer
9° / 20°
einzelne Regenschauer
12° / 21°
stark bewölkt
10° / 16°
Regen
Newsletter