11.12.2018 11:24 |

Autofahrer verletzt

Straßen nach Felssturz und Steinschlägen gesperrt

Nach dem Felssturz in Fließ am Montagvormittag kam es am Abend auch in Kufstein sowie bei Jenbach zu Fels- bzw. Steinstürzen. Während es in Kufstein keine Verletzten gab, krachte in Tratzberg bei Jenbach ein Pkw-Fahrer gegen Steine und wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 20.10 Uhr kam es auf der Eibergbundesstraße (B173) in Kufstein bei Kilometer 5,2 zu einem Felssturz. Aus einer Felsformation im Hang lösten sich laut Polizeiangaben mehrere Felsteile, die teilweise auf der Fahrbahn zum Liegen kamen. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. Die alarmierte Straßenmeisterei Kufstein entfernte die Steine installierte auf einer Länge von rund 20 Metern Betonleitwände. Am Dienstag erfolgt eine Besichtigung des Bereiches durch den Landesgeologen. Die Eibergbundesstraße (B173) wurde durch den Felssturz nur leicht beschädigt und konnte nach den Aufräum- und Sicherungsarbeiten für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Mehrere Autofahrer erkannten die Gefahr
Nur wenig später, gegen 20.55 Uhr kam es auf der L215 in Tratzberg bei Jenbach zu einem Steinschlag. Zwei Pkw-Lenker, die in Fahrtrichtung Stans unterwegs waren, erkannten noch rechtzeitig die Gefahr und hielten am rechten Fahrbahnrand an. Ein 23-jähriger Österreicher fuhr mit seinem Pkw an den stehenden Autos vorbei und krachte gegen die auf der Straße liegenden Steine sowie einen Baumstamm. Der 23-Jährige war zwar nur sehr langsam unterwegs, dennoch zog er sich leichte Verletzungen an der Hand zu. Er wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus nach Schwaz gebracht. Die Landesstraße wurde zwischen Kilometer 5,9 und 8,9 für den gesamten Verkehr gesperrt. Auch dort erfolgt am Dienstag eine Besichtigung durch die Experten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
11° / 22°
stark bewölkt
9° / 22°
stark bewölkt
8° / 21°
stark bewölkt
11° / 22°
einzelne Regenschauer
7° / 19°
stark bewölkt
Newsletter