Do, 17. Jänner 2019

Schwitzen ist gesund

07.01.2019 08:27

Sauna vs. Infrarot: Was ist besser?

Wärme tut gut. Besonders in der kalten Jahreszeit. Darum gehen viele Menschen im Winter in die Sauna oder in eine Infrarotkabine. Doch worin unterscheiden sich eigentlich eine Sauna und eine Infrarotkabine? Und welchen Vorteil haben sie für die Gesundheit? Wir klären auf! 

Schwitzen tun wir so oder so: Sowohl in der Sauna, als auch in einer Infrarotkabine herrschen heiße Temperaturen, bei denen unser Körper ganz schön viel Wasser verliert. Doch warum ist Schwitzen eigentlich gesund? 

Rosige Haut & schöner Teint

In der Sauna oder Infrarotkabine erwärmt sich die Hautoberfläche um bis zu zehn Grad. Gleichzeitig steigt die Körpertemperatur im Inneren um ein Grad, wodurch das Herz schneller schlägt und auch die Blutgefäße sich ausweiten. Wir beginnen, ordentlich zu schwitzen. Nun entzieht der Körper den Muskeln und dem Bindegewebe Feuchtigkeit, um den Wasserverlust auszugleichen. Diese Feuchtigkeit gelangt ins Blut, wodurch die Haut gleich rosiger und vitaler wirkt.

Was die beiden Wärmekammern im Wesentlichen unterscheidet, ist die Strahlung. In einer Sauna erwärmt sich der Körper aufgrund der Konvektion aus der Luft und aufgrund der Abstrahlung von langwelligen Infrarot-C-Wellen durch den Saunaofen. Eine Infrarotkabine arbeitet mit Wärmestrahlen. Treffen Infrarotstrahlen auf den Körper, werden sie von der obersten Hautschicht aufgenommen, in Wärme umgewandelt und dringen nicht weiter in den Körper ein. Die Wärmeproduktion findet also im Körper statt, der sogenannte Tiefenwärme-Effekt tritt ein. 

Was ist letztlich besser für die Gesundheit?

Der Vorteil einer Infrarotkabine liegt darin, dass die Temperaturen lediglich zwischen 40 und 50 Grad liegen. Dadurch können wir länger in der Infrarotkabine bleiben, fühlen uns aber nachher nicht so erschöpft und müde. Ein weiterer Vorteil der Tiefenwärme sind die positiven Auswirkungen auf Muskeln und Gelenke. Auch werden bei einem Gang in die Infrarotkabine mehr Schadstoffe, wie zum Beispiel Milchsäure, im Stoffwechselprozess umgesetzt und verarbeitet. 

Fazit: Was letztlich besser für die Gesundheit ist, kommt auf Ihre individuellen Konditionen an. Wenn Sie körperlich in guter Verfassung sind, können Sie die hohen Temperaturen in der Sauna durchaus auf sich nehmen. Menschen mit niedrigem Blutdruck und Kreislaufproblemen raten wir eher zu Infrarotkabinen, da diese weniger belastend für den Organismus und schonender für den Kreislauf sind. 

Infrarotkabine

Eine Infrarotkabine für zuhause? Das wär doch mal was! Wenn Sie genug Platz (z.B. im Keller) haben, können Sie diese ruhig dort platzieren. Die Kabine besteht aus hochwertigem Hemlock-Tannenholz. Dieses ist eines der edelsten und dichtesten Hölzer der Welt und weist eine besonders hohe Wärmekapazität auf, wodurch es ideal als Material für Saunasysteme geeignet ist. Wer jetzt an komplizierte Montage und Handhabung denkt, liegt falsch. Damit die Infrarotkabine läuft, benötigen Sie lediglich eine 230 Volt-Steckdose. Auch der Aufbau erfolgt ganz einfach: Die Kabine wird in Elementbauteilen geliefert, die Sie durch das Klickverschluss-Verfahren einfach zusammenbauen. Laut Hersteller dauert die Montage zwischen einer und zwei Stunden. 

Die Kabine verfügt über fünf Hochleistungs-Infrarotstrahler: Davon befinden sich zwei Keramikstrahler im Rücken-, und ein Keramikstrahler im Wadenbereich. Zwei weitere Keramikstrahler finden Sie neben der Tür - Dadurch sind Sie von allen Seiten von Wärme umgeben und genießen diese in vollen Zügen! 

Maße: 120 x 105 x 190 cm
Gewicht: 175 Kg
Leistung: 1750 Watt

Preis: ab 779,00€
Hier geht‘s zur Infrarotkabine.

Saunahandtücher

Egal ob Sauna oder Infrarotkabine, ein Handtuch sollten Sie auf jeden Fall dabeihaben. Denn immerhin schwitzen Sie in der Wärmekabine ordentlich und verlieren viel Flüssigkeit. Ein Handtuch dient vorrangig der Hygiene. Grundsätzlich gilt in der Sauna/Infrarotkabine: Nutzen Sie Ihr Handtuch nur als Unterlage. Wer sich darin einwickelt, wird oft mit unfreundlichen Blicken gemustert. Dieses Handtuch ist besonders flauschig und eignet sich hervorragend für Saunagänge jeglicher Art. Nach Gebrauch lässt sich das Handtuch einfach in der Maschine bei 60 Grad waschen.

Erhältlich in unterschiedlichen Farben.
Inhalt: 2-er Pack
Maße: 80 x 200 cm
Preis: 29,90€
Hier geht‘s zu den Saunahandtüchern.

Saunaaufguss Latschenkiefer/Alpenzirbe

Im Gegensatz zur Infrarotkabine können Sie in der Sauna einen Aufguss machen. Dazu geben Sie einige Tropfen Duftöl in einen Kübel mit Wasser und schöpfen davon eine Kelle über die heißen Kohlen. Dadurch verbreitet sich ein angenehmer Duft, der sich angenehm auf die Atemwege und das allgemeine Wohlbefinden auswirkt. Dieser Saunaaufguss mit Minze, Alpenzirbe und Latschenkiefer ist eine Wohltat bei Verkühlungen! 

Inhalt: 100 ml
Preis: 14,90€
Hier geht‘s zum Saunaaufguss.

Ergonomische Rückenlehne

Sowohl in der Sauna, als auch in der Infrarotkabine verbringt man die meiste Zeit im Sitzen. Da kann einem schon mal der Rücken weh tun. Damit das nicht passiert, empfehlen wir diese ergonomische Rückenlehne aus Pappelholz. Dieses eignet sich besonders gut für die Sauna, da es schwach Wärme leitet. Zusätzlich sitzen Sie bequem und entlasten Ihren Rücken. Dank der Gummifüße haben Sie besonders stabilen Halt. 

Maße: 52 x 40 cm
Preis: ab 19,75€
Hier geht‘s zur Rückenlehne.

Ergonomisches Saunakissen

Auch ein Saunakissen kann den Rücken beim Sitzen entlasten. Dieses besteht zur einen Hälfte aus Leinen, zur anderen Hälfte aus Baumwolle und ist somit absolut pflegeleicht. Im Inneren ist das Kissen mit Ecosoft-recycleten Fasern gefüllt, wodurch es nicht nur staubfrei, sondern vor allem völlig unbedenklich für die Gesundheit ist.

Maße: 40 x 22 cm
Preis: 26,95€
Hier geht‘s zum Saunakissen.

Diese Produktempfehlung entstand mit freundlicher Unterstützung von Amazon.

Silvia Kluck
Silvia Kluck

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ist zu akzeptieren“
China-Wechsel? Foda spricht über Arnautovic
Fußball International
Drohne und Helikopter
Katastrophe in Wengen nur knapp verhindert
Wintersport
Premier League?
Stöger als neuer Huddersfield-Coach gehandelt!
Fußball International
Starb vor zwei Jahren
Ein Flughafen! Louisville ehrt Muhammad Ali
Sport-Mix
Nach Elfmeterschießen
Cup-Pleite! Lampards Team haut Hasis „Soton“ raus
Fußball International
Stiftung Warentest
Diese Lippenpflege ist nicht krebserregend
Beauty & Pflege
Sexy Bikini-Kampagne
Ashley Grahams Kurven brauchen einen Waffenschein
Video Stars & Society
Jetzt gegen Kroaten
Europameister Spanien in der WM-Hauptrunde
Sport-Mix
Gegen Girona
Raus! Atletico blamiert sich in der Copa del Rey
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.