Mi, 19. Dezember 2018

Frecher Diebstahl

05.12.2018 08:54

Von Probefahrt mit Auto nicht mehr zurückgekehrt

Frecher als die Polizei erlaubt. So agierte ein Unbekannter in einem Autogeschäft in Innsbruck. Mit gefälschten Papieren und Angaben lieh er sich einen Pkw zur Probefahrt aus und verschwand damit auf Nimmerwiedersehen.

Am Dienstag kurz nach 11 Uhr kam der bislang unbekannte Gauner in das Autohaus. Er wolle eine Probefahrt machen, „mit diesem weiß lackierten Auto“, betonte er. Nachdem er sich mit einem Führerschein - Personalausweis oder Pass wurde nicht verlangt - identifizierte sowie Wohnadresse und Telefonnummer angab, wurden die Probekennzeichen am Auto montiert und los ging es. Und zwar auf Nimmerwiedersehen.

Alle Angaben waren falsch
Als der Mann nämlich von seinem Ausritt zur vereinbarten Zeit gegen 18.55 Uhr immer noch nicht zurück war, gingen beim Autohaus die Alarmsirenen los: Bald stellte sich heraus, dass die Wohnadresse nicht stimmte, die angegebene Telefonnummer ins Niemandsland führte und auch der Führerschein nicht seiner, sondern der verlorene von jemand anderem war.

Schaden mehr als 10.000 Euro
Bei der Polizei wurde umgehend Anzeige erstattet. Vom Auto fehlt aber jede Spur. Durch die Tat entstand dem Autohaus laut Polizeiauskunft ein Schaden in der Höhe von mehr als 10.000 Euro.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Tirol Wetter
-4° / 3°
bedeckt
-5° / 2°
bedeckt
-7° / 1°
bedeckt
-5° / 2°
bedeckt
-7° / -1°
stark bewölkt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.