21.01.2010 14:21 |

Nur WM-Zuschauer

Jogi Löw sortiert nach Frings auch Metzelder aus

Nach Torsten Frings (links im Bild) spielt jetzt auch Christoph Metzelder (rechts) von Real Madrid keine Rolle mehr in den WM-Planungen der deutschen Nationalmannschaft. Der Routinier wurde am Donnerstag nicht für den Fitnesstest nächste Woche in Stuttgart nominiert. Dafür holte Bundestrainer Joachim Löw mit Dennis Aogo vom HSV, Toni Kroos von Leverkusen und Thomas Müller vom FC Bayern gleich drei Neulinge.

Kapitän Michael Ballack hat von seinem Klub Chelsea für den Test und Werbeaufnahmen keine Freigabe erhalten. Wegen Verletzungen mussten Lukas Podolski und Heiko Westermann absagen.

Überraschend wieder dabei ist England-Legionär Robert Huth. "Es wird nur dann noch jemand eine Chance erhalten, wenn er bis zum Saisonende überragende Leistungen bringt", kommentierte Löw die Veröffentlichung des 30-köpfigen Kaders.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.