21.01.2010 14:02 |

Nun geht's doch!

Homo-Ehe: Saal im Goldenen Dachl nun für Zeremonien frei

Der begehrte Trauungssaal im Goldenen Dachl in Innsbruck steht ab jetzt auch homosexuellen Paaren offen. Nach einem Stadtsenatsbeschluss am Mittwoch können alle Innsbrucker Trauungssäle, die für Eheschließungen zur Verfügung stehen, nun auch für die sogenannte Verpartnerungszeremonie von schwulen und lesbischen Paaren genutzt werden.

"Damit können Zeremonien, wenn gewünscht, in einem sehr feierlichen Rahmen abgehalten werden, was viele Paare sicher sehr zu schätzen wissen," begrüßten Karl-Heinz Verfürth, Vorsitzender der sozialdemokratischen Homosexuellenorganisation SoHo Tirol, und die SP-Gemeinderätin Angela Eberl diesen Schritt.

Seit Anfang Jänner ist die eingetragenen Partnerschaft für Homosexuelle in Österreich möglich. In Innsbruck herrschte zunächst Unklarheit darüber, in welchem Rahmen diese Zeremonien abgehalten werden sollten.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 8°
starker Regen
4° / 6°
Schneeregen
2° / 7°
Schneeregen
6° / 6°
leichter Regen
3° / 8°
starker Regen