Mi, 20. Februar 2019
22.11.2018 16:03

Wunder in Indien

Mädchen (1) wird von Zug überrollt - und überlebt!

Es ist fast schon ein Wunder: In Indien ist ein Baby zwischen Zuggleise geraten und hat, trotz eines Zuges, der einfuhr, überlebt. Das einjährige Mädchen fiel Berichten zufolge in die Lücke zwischen Bahnsteig und Gleisen, als seine Eltern mit ihm am Donnerstag in der Stadt Mathura im Bundesstaat Uttar Pradesh aus einem Zug ausstiegen.

Entsetzte Schreie, als Zug losfuhr
Indische Medien berichteten, die Eltern hätten ihre Tochter beim Aussteigen im Gedränge verloren. Als der Zug schließlich wieder losfuhr, rollte er unter den entsetzten Schreien der umstehenden Menschen über das Mädchen hinweg, wie ein mit einem Handy aufgenommenes Video zeigte. Als der Zug fort war, sprang ein Mann auf die Gleise und hob das auf dem Rücken liegende Kind auf. Das Mädchen weinte, war aber wie durch ein Wunder unversehrt. 

Oft überfüllte Züge und Unfälle
Ein Sprecher der indischen Bahngesellschaft forderte mehr Rücksicht unter den Reisenden. Das indische Bahnnetz ist bekannt für überfüllte Züge und Unfälle. Oft reisen Menschen auf Zugdächern oder auf den Fußtritten an den Türen mit und fallen während der Fahrt hinunter. Die Regierung hat Pläne angekündigt, das marode Schienennetz zu modernisieren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rhythmusstörungen
Juventus bestätigt Herz-Operation bei Sami Khedira
Fußball International
Nummer 19 wartet schon
Hirscher auf Sprung zum Kristallkugel-Rekordsieger
Wintersport
Talk mit Katia Wagner
Kurz in den USA: Wie unberechenbar ist Mr. Trump?
Österreich
„Fehler“ eingeräumt
Nest Secure: Google verschwieg eingebautes Mikro
Elektronik
Dinner in Manhattan
Meghan machte in New York die Nacht zum Tag
Video Stars & Society
Fast 70 statt 35 km/h
Zugunglück: Lokführer fuhr zu schnell durch Kurve!
Niederösterreich
Schädel durchstoßen
Mordversuch mitten in Wels: Verdächtiger in Haft
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.