20.11.2018 05:45 |

Tagung in Graz

Missbrauch in katholischer Kirche wird diskutiert

Es ist eine bemerkenswerte Tagung, die am Freitag an der Grazer Uni stattfindet: Renommierte Forscher aus Österreich und Deutschland machen den Missbrauch in der katholischen Kirche zum öffentlichen Diskussions-Thema. Dass auch die Ombudsfrau der Diözese kommt, ist ein Signal: Die Kirche stellt sich ihren Problemen!

Schluss mit Vertuschung und Verharmlosung: Vor dem Hintergrund immer wieder bekannt werdender Missbrauchsfälle hat Papst Franziskus die Chefs aller nationalen Bischofskonferenzen zum Krisentreffen in den Vatikan beordert. Thema des Kirchengipfels, der von 21. bis 24. Februar stattfindet, ist sexueller Missbrauch durch Geistliche.

„Es gibt kirchliche Strukturen, die Missbrauch begünstigen“
Dieses „heiße Eisen“ wird bereits am kommenden Freitag von renommierten Forschern in Graz angefasst: Fundamentaltheologe Magnus Striet, Kirchenrechtler Norbert Lüdecke, Ethikerin Sandra Fernau, Pastoraltheologin Maria-Elisabeth Aigner und die Ombudsfrau der Diözese Graz-Seckau, Birgit Posch, versuchen in einer Tagung und anschließenden Podiumsdiskussion die Frage zu beantworten, ob Machtstrukturen der Kirche sexuelle Gewalt befeuern können.

Die Wissenschafterinnen Irmtraud Fischer und Gunda Werner liefern im Vorfeld erste Ergebnisse ihrer Untersuchungen: „Ja, es gibt kirchliche Strukturen, die den Missbrauch und dessen Verschleierung begünstigen.“

Wissenschaft soll aufklären
Dazu zählten etwa mangelnde sexuelle Reife und eine „doppelte gläserne Decke“: „Es ist die Verantwortung der Wissenschaft, zur Aufklärung beizutragen!“

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 9°
wolkenlos
-5° / 8°
wolkenlos
-5° / 10°
wolkenlos
-4° / 8°
wolkenlos
-6° / 10°
heiter