Mo, 19. November 2018

Inbetriebnahme

09.11.2018 06:30

Mit Carworld in Haiming wurde Traum wahr

in Hangar 7 im Kleinformat, mit Sportwagen statt Flugzeugen - das ist die Carworld am Eingang des Ötztals. Nach schweißtreibenden Monaten verwirklichten zwei Tiroler ihr Ziel.

Kein Autofahrer, der am Knotenpunkt an der Ötztaler Höhe bei Haiming vorbeikommt, kann den mächtigen 1000-m²-Bau übersehen. Hinter den Glasfronten funkeln Sportwagen von Aston Martin über Ferrari bis zu McLaren. „Es waren schwierige Monate“, schnauft der Silzer Werkstattbesitzer Hannes Veitl tief durch. Denn der PS-Traum, den er mit Partner Andreas Brugger verwirklichte, drohte in manchen Bauphasen fast zum Albtraum zu werden.

Bauarbeiten kosteten manchmal Nerven
„Nach Frostschäden im ursprünglichen Fundament mussten wir mit der Hilti eigenhändig 5700 Löcher in den Beton bohren, um neue und alte Bodenplatte zu verbinden“, erzählt Veitl eines von mehreren „Abenteuern“. Obwohl noch einiges zu tun ist - vor allem im Außenbereich - waren die Mühen bei der nunmehrigen Inbetriebnahme vorläufig vergessen. „Wir legen jetzt los, groß gefeiert wird aber erst im Mai“, verrät Veitl.

Panoramafenster vom Lokal in die Werkstatt
Doch was versteht man unter der Carworld? Herzstück ist ein imposanter Schauraum, wo immer wieder neueste Sportwagen präsentiert (und verkauft) werden. Vom angeschlossenen Lokal geht der Blick in die Werkstätte, wo Veitl und zwei Mitarbeiter an den Flitzern schrauben. In einer hochmodernen Lackierbox erhalten die Boliden den nötigen Glanz.

Veranstaltungen als Standbein
Ein weiteres Standbein sind Veranstaltungen, die dank der Vernetzung der Chefs auch internationales (Sportwagen-)Publikum anziehen sollen. Erste Kiebitze und Freunde gaben sich schon gestern die Klinke in die Hand, viele Besucher sollen folgen.

Andreas Moser
Andreas Moser

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Frankfurt-Knipser
Top-Klubs angeln nach Hütter-Schützling Jovic
Fußball International
Alle im Lottofieber
Was würden Sie mit 14 Millionen Euro machen?
Leseraktionen
Neuen Namen gefunden
Klub der Liste Pilz heißt ab sofort JETZT
Österreich
„Habe Gründe genannt“
Causa Sane: Löw widerspricht seinem Vize-Boss
Fußball International
Kritik an Plänen
FIFA-Ausverkauf? „Infantino schlimmer als Blatter“
Fußball International
„Albtraum“
P. Diddy: Berührende Worte zum Tod von Kim Porter
Video Stars & Society
Milliardär zu Besuch
Kurz und Soros sprachen über Migration und CEU
Österreich
Sieben Siege für Foda
ÖFB-Team war heuer so gut wie seit 36 Jahren nicht
Fußball International
Nations League
„Fest beim Absteiger!“ Holland verhöhnt Deutsche
Fußball International
Flusskreuzfahrt
Städte am Strom - eine Donau-Reise!
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.