Mo, 21. Jänner 2019

Im Wien-Viertelfinale

26.10.2018 07:27

Thiem: „Wollte dieses Spiel unbedingt erzwingen!“

Dem Lokalmatador fiel ein Stein vom Herzen! Dominic Thiem zog nach einem 6:4, 6:4 gegen US-Boy Querrey in seinem Wiener „Tennis-Wohnzimmer“ zum zweiten Mal nach 2013 ins Viertelfinale ein. Und kämpft heute am Nationalfeiertag gegen den Japaner Nishikori um den Einzug in die Runde der letzten vier …

In den letzten Jahren war Thiem schon als Superstar in die Stadthalle gekommen, doch der große Wurf gelang dem Top-10-Spieler bisher noch nicht. „Umso mehr hab ich mir für heuer vorgenommen“, erklärt der Lichtenwörther, „ich will endlich auch einmal in Wien auftrumpfen.“ Das ist ihm gestern gelungen …

In beiden Sätzen nahm er Querrey den Aufschlag zum 2:1 ab, das war auch jeweils die Vorentscheidung. „Sam hat wie eine Rakete serviert, doch ich spielte zwei, drei richtig gute Return-Games“, analysierte die Nummer sieben der Welt, „ich wollte unbedingt wieder ins Viertelfinale. Und dieses Match gegen Nishikori erzwingen.“

8500 Fans feierten ihn mit Standing Ovations, Dominic genoss den Jubel auf dem Centercourt. „Unglaublich, diese Stimmung reißt mich mit.“ Heute steigt das vierte Duell der beiden, Thiem hält erst bei einem Sieg - allerdings im bisher letzten Spiel, im Achtelfinale in Roland Garros 2018. Erstmals treffen sich Thiem und Nishikori auf Hartplatz.

Der Asiate in Topform
„Beeindruckend, wie Kei momentan drauf ist“, lobt Thiem seinen Gegner, „er nähert sich der absoluten Topform wie damals, als er Nummer vier der Welt war.“

Ein Einzug ins Semifinale wäre doppelt wichtig. 180 Punkte stehen heute auf dem Spiel. Mit einem Aufstieg kann er wichtige Zähler fürs Masters in London gutmachen, danach fast schon sein Ticket für das Saisonfinale der besten acht Spieler buchen.

Peter Moizi/Gernot Bachler, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
„Ten Years Challenge“
Facebook-Hype: Wie Stars vor 10 Jahren aussahen
Sport-Mix
Spielplan
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
0:1
CS Maritimo Madeira
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.