25.10.2018 09:53 |

Arzt als Ersthelfer

Fußgänger auf Zebrastreifen von einem Bus erfasst

Ausgerechnet auf einem Zebrastreifen wurde am Mittwochnachmittag ein Fußgänger (90) vor dem Kreisverkehr in Elsbethen-Glasenbach von einem Bus erfasst und niedergestoßen. Der Salzburger erlitt schwere Verletzungen. Ein zufällig anwesender Arzt leistete Erste Hilfe.

Der Pensionist betrat gegen 16.36 Uhr den Schutzweg vor dem Kreisverkehr an der Johann-Herbst-Straße. Der Lenker (51) einen Busses der Firma Blaguss dürfte den Mann beim Zufahren zur Haltestelle zu spät gesehen haben. Der Rentner wurde vom Fahrzeug erfasst und umgestoßen. Er stürzte mit dem Hinterkopf auf die Straße und verlor kurz das Bewusstsein.

Ein Arzt, der zufällig vor Ort war und den Unfall mitbekommen hatte, leistete sofort Erste Hilfe. Der schwerverletzte Pensionist wurde ins Unfallkrankenhaus nach Salzburggeflogen.

Ein Alkotest mit dem Buslenker verlief negativ.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter