Sa, 19. Jänner 2019

Aus Spital entlassen

25.10.2018 10:10

„Der Motor brummt wieder!“ So geht es Niki Lauda

„Der Motor brummt schon wieder, am Fahrgestell müssen wir aber noch ein bisschen arbeiten“: Mit einer Formel-1-Metapher hat Operateur Walter Klepetko am Donnerstag bei einem Pressegespräch im Wiener AKH den Zustand von Niki Lauda nach dessen Lungentransplantation skizziert. Die Behandlung sei „extrem intensiv“ gewesen, dem 69-Jährigen, der am Mittwoch zweieinhalb Monate nach dem Eingriff das Spital verlassen durfte, gehe es den Umständen entsprechend sehr gut.

Die OP Anfang August sei „ein beachtliches Kapitel in seinem facettenreichen Leben“ gewesen, so Klepetko, Leiter der Klinischen Abteilung für Thoraxchirurgie. „Und dieses Kapitel hat sich zu einem guten Ende entwickelt.“ Im Krankenhaus sei „Großartiges geleistet“ worden. „Es ist leicht, als der große Hero dazustehen, wenn man der Operateur ist. Aber die vielen kleinen Helden, die heute nicht hier sind - wie zum Beispiel das Pflegepersonal -, muss man hervorstreichen“, sagte Klepetko, der von einem „optimalen Verlauf“ bei der Genesung sprach.

Laut Christian Hengstenberg, dem Leiter der Universitätsklinik für Innere Medizin II, sei die Ausgangslage sehr komplex gewesen, man habe eine sehr schnelle Heilung nach der OP erreicht. „Wir haben es geschafft, Herrn Lauda sicher durch eine bewegte See zu bringen.“ Nach der Lungentransplantation hat sich ein Kernteam aus Mitarbeitern von zumindest zehn Abteilungen des AKH und der MedUni Wien um die Genesung von Niki Lauda gekümmert. Diese hätten sich „bemüht, von Tag zu Tag die richtigen Entscheidungen zu treffen“.

Der Kardiologe sah es als einen der Vorteile von AKH und MedUni, dass es für viele Bereiche ausgewiesene Spezialisten gebe. Hengstenberg bezeichnete die Zusammenarbeit der zahlreichen Abteilungen als „eine große Symphonie der verschiedenen Disziplinen“.

Laudas neues Organ „funktioniert tadellos“, es habe keine Abstoßungsreaktionen gegeben, teilte Peter Jaksch, der für die internistische Betreuung des Lungentransplantationsprogramms am AKH zuständig ist, mit. Der Genesungsverlauf sei „vollkommen normal“ gewesen. Nach dem Reha-Programm, das die 69-jährige Formel-1-Legende jetzt absolvieren muss, sei „eine fast normale Lebensqualität“ möglich. Zwar würden Patienten in der Folge unter einer erhöhten Infektanfälligkeit leiden, aber Lauda „wird sicher wieder zu Grands Prix fliegen können“.

Ob Lauda, wie er offenbar in einem Telefonat mit Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton äußerte, tatsächlich zum letzten Grand Prix des Jahres Ende November nach Abu Dhabi reisen kann, wollten die Ärzte nicht bewerten. „Das wäre natürlich toll, aber viel wichtiger ist, dass der weitere Genesungsverlauf sehr gut ist“, so Walter Klepetko. Er wolle keine Vermutungen anstellen, „ich bin kein Hellseher“.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
1:3
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
4:0
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
2:1
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
1:3
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:3
Sporting Braga
GD Chaves
1:4
FC Porto
Vitoria Guimaraes
0:1
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
3:2
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
2:3
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
0:1
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:3
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
3:1
SC Freiburg
FC Augsburg
1:2
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
0:1
Werder Bremen
RB Leipzig
LIVE
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
4:3
Leicester City
AFC Bournemouth
2:0
West Ham United
FC Liverpool
4:3
Crystal Palace
Manchester United
2:1
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
3:0
Cardiff City
Southampton FC
2:1
FC Everton
FC Watford
0:0
FC Burnley
Arsenal FC
LIVE
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
2:0
FC Sevilla
SD Huesca
LIVE
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Turin
Udinese Calcio
LIVE
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
9:0
EA Guingamp
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
3:2
Goztepe
Antalyaspor
0:0
Kayserispor
Galatasaray
6:0
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
2:2
CD Tondela
Sporting CP
LIVE
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
LIVE
FC Utrecht
PEC Zwolle
LIVE
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
LIVE
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
LIVE
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
1:2
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
LIVE
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
LIVE
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.