23.10.2018 12:45 |

Zweistündiger Einsatz

Flammen in Tiefgarage: Mehrere Fahrzeuge zerstört

Eine Tiefgarage in Wien-Mariahilf ist Dienstagfrüh in Brand geraten. Gegen 5 Uhr schrillten die Alarmglocken. Als die Einsatzkräfte mit sechs Wagen und 27 Mann in die Mollardgasse anrückten, drang bereits dichter Rauch aus der Garage. Mehrere Fahrzeuge standen in Flammen. Laut Feuerwehrsprecher Christian Feiler befand sich der Brandort relativ nahe an der Einfahrt.

Mit einer Löschleitung drangen die Feuerwehrleute unter Atemschutz zu den Fahrzeugen vor und brachten die Flammen relativ rasch unter Kontrolle. Mehrere Mopeds und Motorräder wurden zerstört. „Aber wir haben das Übergreifen des Feuers auf andere Bereiche der Garage verhindert“, schilderte Feiler.

Angrenzende Stiegenhäuser und Wohnungen sowie das Nachbargebäude wurden auf Rauchgase kontrolliert, in zwei Stiegenhäusern und der Garage selbst Hochdruckbelüfter eingesetzt. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz war nach zwei Stunden beendet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter