Di, 20. November 2018

Mariazeller Bürgeralpe

22.10.2018 20:23

Letzte Fahrt mit der Gondelbahn wird versteigert

Eine Ära geht im Mariazellerland zu Ende: Die Gondelbahn auf die Bürgeralpe wird abgebaut - und das nach genau 90 Jahren! Die letzte Fahrt am 31. Oktober wird versteigert. Schon im Winter 2019/20 soll die neue Gondelbahn in Betrieb sein, die Finanzierung des Großprojekts ist im Finale - noch fehlen 100.000 Euro.

Am 5. Februar 1928 hat die Einzelumlaufbahn erstmals Gäste auf die Bürgeralpe gebracht, sie ist damit laut Geschäftsführer Johann Kleinhofer die drittälteste in Österreich. Zum „Finale“ kommende Woche am Mittwoch werden ab 15 Uhr Gäste zu einem Fest auf den Berg gebracht. Ein Zuckerl: Wer bei der letzten Fahrt um 23 Uhr dabei sein will, kann das vor Ort ersteigern. Achtmal zwei Plätze stehen zur Verfügung, in der Gondel gibt’s Musik und Sekt: „Wir wollen das zelebrieren, Begräbnisstimmung soll keine aufkommen.“

Elf Millionen Euro sind notwendig
Wie geht es weiter? Die Abbruchgenehmigung liegt noch nicht vor, im Idealfall beginnt der Abbau aber noch heuer. Die durchführende Firma kauft auch die alten Gondeln - Interessenten für Einzelstücke können sich aber melden. Im Frühjahr soll dann die Errichtung der neuen Bahn inklusive Erlebnisarena am Berg starten, ein Riesen-Projekt um elf Millionen Euro.

Ein Skiwinter ohne Gondelbahn
Im Skiwinter müssen die Mariazeller ohne Gondel auskommen. Die Hotelgäste werden per Shuttlebus zum Lift nach St. Sebastian gebracht. „Schwieriger wird der nächste Sommer, da ist ja dann Großbaustelle“, sagt Kleinhofer. Gerade der Sommer wird immer wichtiger, heuer zeichnet sich wieder eine Rekordsaison ab.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Nations League
Pleite! Herzog verpasst mit Israel den Aufstieg
Fußball International
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.