Sa, 17. November 2018

Eine Million € Schaden

22.10.2018 16:34

Zündelnde Kinder lösten Großfeuer in Hotel aus

Jenes Feuer, das am Sonntag die Dachkonstruktion eines derzeit leer stehenden Hotels in Kössen im Tiroler Bezirk Kitzbühel schwer beschädigt hatte, dürfte von drei Kindern (zwölf und 13 Jahre) ausgelöst worden sein. Die Kinder hatten im dritten Obergeschoß des Gebäudes mit einem Feuerzeug WC-Papier angezündet und nicht vollständig wieder abgelöscht, sagte eine Sprecherin der Polizei am Montag.

Das leer stehende Hotel gelte als eine Art Abenteuerspielplatz für die einheimischen Kinder. „Das Trio hat zwar versucht, mit einer mitgebrachten Wasserflasche die Flammen wieder zu löschen, dabei dürfte aber ein Glutnest übrig geblieben sein, was letztendlich den Brand auslöste“, meinte die Polizistin.

240 Feuerwehrleute im Einsatz
Gegen 14 Uhr hatten Anrainer die Flammen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte an Ort und Stelle eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Die Rauchentwicklung im Ortskern war enorm. Die Ortseinfahrt nach Kössen wurde gesperrt. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung waren mit 30 Fahrzeugen, Drehleitern und rund 240 Mitgliedern im Einsatz. Erst nach rund dreieinhalb Stunden konnte der Brand gelöscht werden. Der Sachschaden dürfte mehr als eine Million Euro betragen. Verletzt wurde niemand.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof in Porsche lässt sich von Kindern ziehen
Video Viral
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport
Nach Sieg von Holland
Frust bei Deutschland: Abstieg nach Seuchenjahr
Fußball International
Franzosen besiegt
Neue Holland-Euphorie: „Wer ist der Weltmeister?“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.