Festnahme im August

Afghane (20): Drogendealer und Sex mit 13-Jähriger

Mit Suchtgift im Wert von über 40.000 Euro handelte ein 20-jähriger Afghane im Raum Linz. Von Sommer 2017 bis Mitte August 2018 transportierte der junge Mann die großen Mengen an Drogen von Wien nach Linz. Außerdem ergaben die Ermittlungen der Polizei, dass der 20-Jährige mehrfach Sex mit seiner unmündigen Freundin hatte! Die Rumänin ist mittlerweile 14 Jahre alt.

Polizisten des Stadtpolizeikommandos Linz führten im Zusammenwirken mit Polizisten aus den Bezirken Braunau, Ried im Inkreis und Linz-Land Ermittlungen hinsichtlich Suchgifthand in großen Mengen gegen einen 20-jährigen afghanischen Asylwerbers aus dem Bezirk Linz-Land. Auf Grund der Fakten wurde eine Festnahmeanordnung erwirkt und der 20-Jährige konnte im August 2018 festgenommen werden.

Drogen um 40.000 Euro
Die abschließenden Ermittlungen ergaben, dass der beschuldigte Asylwerber zumindest seit dem Sommer 2017 bis Mitte August 2018 Suchtmittel in großer Menge in wöchentlichen Beschaffungsfahrten von Wien nach Linz transportierte. Er verkaufte die Drogen gemeinsam mit einem Mittäter gewinnbringend an weitere Subverteiler und an Endabnehmer im Stadtgebiet von Linz und Leonding. Der Gesamtbetrag der in Umlauf gebrachten Suchtmittel beläuft sich auf mehr als 40.000 Euro.

Sex mit Minderjähriger
Außerdem erhoben die Polizisten, dass der 20-Jährige Asylwerber im Zeitraum von Juli 2017 bis November 2017 mehrfach Sex mit seiner unmündigen Freundin, einer mittlerweile 14-jährigen Rumänin aus Linz, hatte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter