18.10.2018 06:30 |

Der Täter ist flüchtig

An Ampel in Klagenfurt mit Stanley Messer bedroht

Schon auf der Fahrt über die Autobahn von Villach nach Klagenfurt hatte ein bislang Unbekannter Mittwochabend mehrere Verwaltungsübertretungen begangen - er war unter anderem mit viel zu hohem Tempo unterwegs. In Klagenfurt kam es noch zu einer gefährlichen Drohung: Der Mann bedrohte einen Autolenker aus Velden an einer Ampel mit einem Stanley Messer.

Seine Fahrweise war aufgefallen: Viel zu schnell raste ein Unebkannter in seinem Wagen von Villach nach Klagenfurt. An einer roten Ampel in der Landeshauptstadt stieg er aus, ging zum Auto eines 26-jährigen Veldeners, schlug auf die Seitenscheibe und drohte mit einem Teppichmesser in der Hand. Die Beifahrerin konnte die Szenen mit ihrem Handy aufnehmen. Beim Grünlicht der Ampel fuhr der Unbekannte weiter. Die Fahndung verlief negativ, der Täter ist flüchtig.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter