Di, 13. November 2018

Alpinist gerettet

14.10.2018 17:08

Am Großvenediger in Gletscherspalte gestürzt

Ein 67-Jähriger stürzte am Samstag am Rückweg vom Gipfel des Großvenedigers im Gemeindegebiet von Prägraten in Osttirol in eine Gletscherspalte. Der Österreicher konnte von seinen Kameraden geborgen werden. 

Die Vierer-Seilschaft hatte gegen 15.30 Uhr unterhalb des sogenannten Rainerhorns gerastet. Dabei setzten sie sich, noch angeleint, im Umkreis von vier Metern nieder. Der 67-Jährige erwischte dabei eine Schneebrücke, brach ein und stürzte rund sieben Meter tief in die Gletscherspalte.

Der Absturz konnte von den übrigen Kameraden gestoppt werden. Die drei Bergsteiger zogen den 67-Jährigen heraus und setzten einen Notruf ab. Der Mann wurde mit Verdacht auf einen Bruch des Brustbeines und mit Verletzungen an den Händen ins Krankenhaus geflogen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Klub der 37-er
Tag der Karrierenenden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
ÖFB-Star bleibt cool
Alaba zur Bayern-Krise: „Man will Wirbel machen“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.