So, 21. Oktober 2018

Ab Freitag freie Fahrt

11.10.2018 16:01

Südautobahn bei Graz: Generalsanierung ist fertig

Die Generalsanierung der Südautobahn (A2) zwischen Graz-Ost und -West, mit mehr als 70.000 Fahrzeugen täglich eine der am stärksten befahrenen Strecken Österreichs, ist nach zwei Jahren Bauzeit zwei Wochen früher als geplant abgeschlossen. Ab Freitag, 9 Uhr früh, sind beide Richtungen wieder uneingeschränkt befahrbar. 

Die Baustelle war sechs Kilometer lang. Statt der alten Betondecke wurde ein lärmmindernder Asphalt aufgezogen, der vor allem den Anrainern in Feldkirchen bei Graz zu Gute kommen soll. Diese sind seit Jahrzehnten von Lärm betroffen, denn die A2 führt in diesem Abschnitt zwar tiefergelegt, aber praktisch direkt durch das Ortsgebiet. Lärmschutzwände haben bisher nur zum Teil Abhilfe geschaffen.

Neben der Fahrbahn wurden auch neue Betonleitwände sowie eine zusätzliche Abbiegespur in Richtung Graz errichtet. Zudem wurde die Abfahrt Richtung Hausmannstätten verlängert. Weiters erwartet die Lenker auch noch eine neue Beschilderung, die noch übersichtlicher gestaltet sei, so die Asfinag. Die Kosten für die Sanierung und den Ausbau der Fahrspuren beliefen sich auf knapp 25 Millionen Euro

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.