Fr, 19. Oktober 2018

Nach 0:2 in Altach

08.10.2018 06:41

Torflaute! Austria so schlecht wie zuletzt 2006/07

In zehn Spielen nur zehn Tore erzielt - schlechter war Austria zuletzt in der Saison 2006/07. Jetzt steht Violett vier Punkte hinter einem Europacup-Fixplatz, aber auch nur vier Punkte vor dem unteren Play-off. Die Bosse sind gefordert!

Vier Punkte Rückstand auf Platz drei (der einen fixen Startplatz im Europacup garantiert) - vier Punkte Vorsprung auf Platz sieben (der einen Platz im unteren Play-off bedeuten würde). Ist das Austria-Glas also nun halb voll oder halb leer?

Eine Frage, die sich nach dem desaströsen Samstag.0:2 in Altach keiner bei Violett so richtig zu beantworten traut, zu schwankend sind die Leistungen.  Leistungen, die die sportlich Verantwortlichen vor Rätsel stellen, jedenfalls muss in der Länderspielpause eine schonungslose Analyse her. Was klappt? Was läuft schief? Wo muss der Hebel angesetzt werden?

Woran es eindeutig mangelt, ist die Torausbeute, im Angriff herrscht totale Flaute. Zehn Tore bedeuten im Schnitt nur einen Treffer pro Spiel, nur Schlusslicht Admira hat weniger Tore (9) erzielt. Man muss bis zur Saison 2006/07 zurückblättern, um eine schlechtere violette Bilanz zu finden, damals standen nach zehn Runden sechs erzielte Tore auf dem Konto.

Zumindest da gibt Letsch zu, dass Handlungsbedarf besteht: „Wir haben wieder kein Tor geschossen und haben dafür aber auch zu wenige Torchancen kreiert.“ Sportdirektor Ralf Muhr: „Mit der Transferpolitik wollten wir attraktiv sein und mehr Tore schießen. Wir müssen daran arbeiten, dass das besser wird. Es fehlen uns zwei sehr starke Stürmer, aber wir haben genügend andere, und es ist nicht zufriedenstellend.“

Zu viele „Sechser“? Die „anderen“ sollten halt auch mehr spielen - geht nur, wenn Letsch einen seiner drei „Sechser“ (Ebner, Matic, Jeggo) opfert. Einen Versuch wäre es wert. Fakt ist: In den letzten drei Saisonen war Violett unter Thorsten Fink nach zehn Runden punktemäßig nie schlechter - obwohl man zweimal Europa League (Gruppenphase) spielte.

Peter Klöbl, Kronen-Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Medien vs. Meister
Skandal um Hoeness-Sager überschattet Bayern-PK!
Fußball International
Teure Verspätung
UEFA verhängt Strafe gegen ManU! Mourinho verwarnt
Fußball International
Gegen Homophobie
Liga-Runde: Kapitänsschleifen in Regenbogenfarben
Fußball National
Das 13-Millionen-Tor
25 Stunden Japan-Brasilien-Flug für die Ewigkeit!
Fußball International
„Kein Katzbuckeln“
Nach Bayern-Attacke: Journalisten schlagen zurück
Fußball International
Bosse auf Angriff
Bayerns Medienschelte: „Herabwürdigend, hämisch!“
Fußball International
In Ibiza
Lesben-Orgie! Messis Hotel schmeißt Sex-Party
Fußball International
Europacup-Skandal
Becherwurf: Drei Monate unbedingt für Sturm-Fan
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.