Sa, 20. Oktober 2018

Steiermark

02.10.2018 15:42

16 Millionen Euro für die Gesundheitsversorgung

Die im Sommer erzielte Einigung zwischen der Ärztekammer Steiermark und der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse wurde heute in der entscheidenden Sitzung des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger einstimmig bestätigt. Damit steht dem 16-Millionen-Euro-Paket zur Stärkung der ärztlichen Versorgung in der Steiermark nichts mehr im Weg.

Im Vorfeld hatte es wilde Gefechte gegeben. Nicht zwischen den Verhandlern, steirische GKK und Ärztekammer, sondern mit der Politik - konkret der Bundespolitik. Kasse und Kammer haben sich auf einen weitreichenden Vertrag geeinigt, im Sinne der Patienten. Das hat zwar ein bissl was gekostet - immerhin 16 Millionen Euro -, aber schließlich ging’s um die Verbesserung der Versorgung. Dann kam aber Sand ins Getriebe, Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein stellte sich quer, wollte nix von einem solchen Vertrag wissen, die vom Bund auferlegte „Kostenbremse“ wurde ins Spiel gebracht.

Seit gestern ist alles eitel Wonne. Im Hauptverband wurde die letzte formale Hürde, sogar einstimmig, genommen. GKK-Obmann Josef Harb zeigte sich erleichtert: „Ein großer Sieg der Vernunft, von dem nicht nur Ärzte, sondern vor allem unsere 970.000 Versicherten profitieren.“ Und Ärzte-Präsident Herwig Lindner assistiert: „Eine verantwortungsbewusste Entscheidung für die Stärkung der kassenärztlichen Versorung der Menschen in der Steiermark.“ Es wäre den Menschen auch kaum zu erklären gewesen, dass man den Vertrag aus politischen Gründen platzen hätte lassen

Gerhard Felbinger
Gerhard Felbinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Zwangspause vor Real?
Messi trifft - und scheidet dann verletzt aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.