26.09.2018 11:49 |

Kalt auch in Osttirol

Rekord: Minus 5,7 Grad im Luftkurort Flattnitz!

Da freut man sich auf einen ordentlichen „Altweibersommer“ und dann sowas:  Windstille, eine sternenklare Nacht und die relativ kalte Luftmasse sorgten für eine der kältesten Septembernächte der vergangenen Jahrzehnte. Der Kältepol war Flattnitz mit minus 5,7 Grad. Und in (Ost)Tirol war St. Jakob im Defereggental wieder Spitzenreiter: minus 4,6 Grad

Der Luftkurort im Gurktal hat in der Nacht zum Mittwoch sogar den eigenen Rekord eingestellt: Schon 1972 war es mit minus 5,4 Grad ähnlich kalt. Hinter Flattnitz reihen sich in Kärnten Weitensfeld mit -3,6 Grad und Mallnitz mit Mallnitz mit minus 2,6 Grad.

 Ähnlich kalt war es bei unseren Nachbarn in Osttirol: In St. Jakob im Defereggental kletterte die Quecksibersäule nur auf minus 4,6 Grad. UBIMET-Meteorologe Manfred Spatzierer: „Schon am 9. August gab´s einen Rekord im Osttiroler Ort;  mit nur 0,9 Grad Celsius war die Nacht die kälteste im gesamten Bundesgebiet. Doch in Mallnitz war es in der selben Nacht mit  0,6 Grad C nicht sehr viel gemütlicher.“

In der Nacht zum Donnerstag besteht kaum mehr Frostgefahr; dann steigen die Temperaturen sogar wieder auf 20 und 25 Grad. „In der Nacht auf Samstag erreicht uns aber die nächste Kaltfront, die für ein deutlich kühleres Wochenende sorgt“, prognostiziert der Experte.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter