24.09.2018 10:18 |

Mit Wasser vertrieben

Fledermaus-Schwarm sorgt am Airport Wien für Ärger

Ein Fledermausschwarm hat am vergangenen Mittwoch für kurzzeitige Verzögerungen auf dem Flughafen Wien gesorgt. Vier Flüge seien betroffen gewesen, gab Airport-Sprecher Peter Kleemann bekannt. „Es bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung der Passagiere.“

Von 18.30 bis etwa 19.15 Uhr habe sich ein großer Fledermausschwarm in sehr konzentrierter Form im Abflugbereich der Piste 29 aufgehalten, so Kleemann. Aus Sicherheitsgründen seien Starts und Landungen in dieser Zeit auf der Piste 34 abgewickelt worden. „Dabei kam es zu einzelnen Verzögerungen von wenigen Minuten.“

Erster Vorfall dieser Art
Gelöst wurde das Problem, indem die Flughafen-Feuerwehr einen Sprühregen erzeugte, durch den die Fledermäuse vertrieben werden konnten. Einen derartigen Vorfall hat es dem Sprecher zufolge auf dem Flughafen Wien bisher noch nie gegeben. Warum die Tiere in so geballter Form hier aufgetaucht sind, werde nun evaluiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)