Aufregung nach Derby

Morddrohung gegen Pentz! „Wie weit geht das noch?“

Wie krank ist denn nur der von vielen so geliebte Fußball geworden? Vor Kurzem war das Grab eines Rapid-Fans geschändet worden - widerwärtig! Und knapp eine Woche nach dem Wiener Derby wurde nun bekannt, dass Austria-Tormann Patrick Pentz wegen Morddrohungen gegen sich und seine Familie die Polizei einschalten musste! „Für mich ein Wahnsinn, ich bin echt erschüttert“, so der 21-Jährige, der im Spiel mit einigen tollen Paraden einer der Väter des violetten 1:0-Sieges gewesen war.

Schon unmittelbar nach Schlusspfiff hatte ihn Rapids Ersatztormann (!) Tobias Knoflach auf dem Feld vor Rapids Fantribüne „gestellt“ und - so Pentz - „auf das Übelste beschimpft, das war nur noch peinlich!“

Die Tage danach wurde Pentz auf Facebook und in anderen sozialen Medien beschimpft, bedroht: „Es kamen Nachrichten mit Morddrohungen gegen mich und meine Familie, Zweiteres ging zu weit!“ Daher ging Pentz nach Rück- und Absprache mit dem Verein zur Polizei: „Die Personen sind zum Teil namentlich bekannt, die Polizei wird diese mit den Aussagen und Drohungen konfrontieren und Stellungnahmen einholen.“

Für ihn selbst ist die Causa damit beendet: „Alles Weitere liegt ja nun in den Händen der Polizei, ich frage mich nur, wie weit das noch geht, wann damit endlich Schluss ist.“

Geschockt über die Anfeindungen zeigt sich auch Austria-Trainer Thomas Letsch: „Vor allem wenn die Familie auch mit hineingezogen wird - das geht eindeutig zu weit!“ Ob er Pentz Sonntag gegen den LASK einsetzt? „Natürlich rede ich mit ihm, aber der Patrick ist mental stark genug, wird spielen, alles andere wäre ein falsches Zeichen!“

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.