Laut UEFA-Bericht

Deutschland bei Vergabe von EM 2024 im Vorteil

Jubel bei unseren Nachbarn! Die Europäische Fußball-Union UEFA hat in ihrem Evaluationsbericht zur Bewerbung um die EM 2024 Deutschland in mehreren Kategorien ein besseres Zeugnis als dem Konkurrenten Türkei ausgestellt. Sechs Tage vor der Wahl des Gastgebers der Europameisterschaft in sechs Jahren veröffentlichte die UEFA auf 44 Seiten die Bewertung der beiden Bewerbungen.

Der Kontinentalverband bescheinigte dem Deutschen Fußball-Bund eine „inspirierende, kreative und sehr professionelle Vision“. Auch der türkische Fußballverband erhielt eine insgesamt positive Bewertung, muss sich jedoch Kritik in mehreren Punkten gefallen lassen - so sei vor allem das „Fehlen eines Aktionsplans in Sachen Menschenrechte problematisch“!

Das UEFA-Exekutivkomitee wählt am Donnerstag in Nyon den Ausrichter der Europameisterschaft 2024. Die deutsche Bewerbung ist favorisiert. Die Türkei hatte schon mehrfach kandidiert und war zuletzt für die EM 2016 nur knapp an Frankreich gescheitert.  EM-Botschafter Philipp Lahm meint dazu: „Der Bericht zeigt, dass wir unsere Arbeit in den vergangenen Monaten ernstgenommen haben und die UEFA unsere Stärken honoriert. Aber wir machen genauso weiter und heben die Transparenz und Nachhaltigkeit unserer Bewerbung hervor. Wir hoffen, dass wir gewinnen, denn Deutschland ist der richtige Ort für die Austragung der Euro 2024.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)