Sa, 15. Dezember 2018

Schlagstock-Vorfall

21.09.2018 07:18

Grünen-Politiker in Salzburger Gipfel-Randale

Während der rund zweieinhalbstündigen Konfrontation zwischen Demonstranten und der Polizei beim EU-Gipfel in Salzburg ist es offenbar zu einem Zwischenfall mit einem Grünen-Politiker gekommen. Einer der Veranstalter twitterte, dass beim Protestzug durch die Stadt der EU-Abgeordnete Michel Reimon von einem Polizisten mit einem Schlagstock auf den Vorderkopf geschlagen worden sei.

Reimon selbst wollte sich zunächst nicht detailliert zu dem Zwischenfall äußern, twitterte aber: „Bitte verbreitet keine Gerüchte, ok? Bin wohlauf, hab auf der Demo zu tun, Erklärung nachher.“ Später schrieb er, dass er deeskalierend habe wirken wollen. Es sei zunächst nichts Ernstes gewesen.

„Beamter hat die Nerven verloren“
Die Gipfelgegner seien am Platzl am Ende der Linzergasse von der Polizei eingekesselt worden. Dort hatten die Beamten den breiteren Weg zum Giselakai versperrt, die Demonstranten wollten die angemeldete Route durch die sehr enge Steingasse wegen der überraschend hohen Teilnehmerzahl offenbar nicht nehmen. Dabei kam es zu Ausschreitungen. „Ich konnte nicht hinter die Transparentwände“, so Raimon. Dann habe einer der Beamten die Nerven verloren.

„Es geht mir soweit gut, mir ist nur immer noch schwindelig und ich fahr ins AKH zum Durchchecken“, schrieb Reimon später. Von einer Anzeige wolle er absehen. Dies habe er zugesagt, „wenn es keine weiteren Fälle dieser Art gibt und wir alle gemeinsam die Demo friedlich zu Ende bringen“, so der EU-Abgeordnete.

Polizist mit Eisenstange attackiert?
Über die Auslöser des Konflikts gehen die Versionen auseinander. Wie Polizeisprecher Michael Rausch erklärte, sei eine Person mit einer Eisenstange auf einen Polizisten losgegangen. Andere Demonstranten bezweifeln diese Version allerdings stark. Der Angreifer befindet sich laut Rausch im Polizeianhaltezentrum, mehrere weitere Personen wurden zur Feststellung ihrer Identitäten wegen Sachbeschädigung und Widerstands gegen die Staatsgewalt angehalten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.