Mo, 10. Dezember 2018

Jetzt ist es fix:

19.09.2018 13:41

Martin Thür moderiert neue „ZiB 2“ am Sonntag

Ein Wechsel, über den schon länger spekuliert wurde, ist nun endgültig fix: Martin Thür (36) verlässt „Addendum“ und wird im Herbst „Zeit im Bild“-Redakteur, teilte der ORF am Mittwoch mit. Ab 2019 moderiert Thür dann die neue Sonntags-„Zeit im Bild 2“, deren Einführung der ORF somit definitiv bestätigte.

Thür hatte 15 Jahre für die ATV-Nachrichten gearbeitet, bis er den Privatsender vor rund einem Jahr in Richtung der Rechercheplattform verließ. Dort ist der gebürtige St. Pöltner, der an der Donau Universität Krems einen Master in Politischer Kommunikation machte, derzeit Teamleiter für Web-TV-Projekte. Für ATV entwickelte und moderierte er unter anderem den Polit-Talk „Klartext“, für den er 2015 den Fernsehpreis „Romy“ erhielt.

Schrom: „Einer der Besten seiner Branche“
ORF-2-Chefredakteur Matthias Schrom bezeichnete Thür als einen der „Besten seiner Branche“, sowohl, was seine Erfahrung vor der Kamera angehe als auch als Sendungsentwickler. Mit seinem Wechsel auf den Küniglberg „wächst also zusammen, was zusammengehört“.

Marke „ZiB 2“ soll weiter gestärkt werden
Channel-Manager Alexander Hofer strich die Absicht hervor, die Marke „Zeit im Bild 2“ weiter stärken zu wollen - dies werde „durch den Ausbau der ,ZiB 2‘ ins Wochenende und durch diese personelle Verstärkung mehr als deutlich“. Thür selbst freut sich laut Aussendung darauf, „künftig mit einigen der besten Journalistinnen und Journalisten des Landes zu arbeiten und die ,ZiB 2‘ für das Wochenende weiterzuentwickeln“.

Erst kürzlich war noch spekuliert worden, dass der aktuelle Wirtschafts-Ressortleiter Christoph Varga sowohl die Sendungsleitung, als auch die Moderation übernehmen werde.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
In „Blauer Montag“
Nazi-Vergangenheit: Zweigelt soll umbenannt werden
Österreich
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.