09.09.2018 18:07 |

Angst bekommen

Wanderinnen in Tirol per Heli aus Bergnot geborgen

Zwei Frauen sind am Sonntag in Kals am Großglockner in Osttirol mit dem Hubschrauber aus Bergnot gerettet worden. Laut Polizei unternahmen eine 31-Jährige und ihre Freundin eine Tour auf das Tschadinhorn (3017 Meter). Kurz unterhalb des Gipfels gerieten die Frauen in dem steilen Felsgelände in Angst. Da sie weder weiter aufsteigen noch absteigen konnten, setzten sie einen Notruf ab.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
13° / 22°
stark bewölkt
10° / 21°
stark bewölkt
7° / 21°
stark bewölkt
11° / 21°
stark bewölkt
9° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter