Fr, 16. November 2018

Lobende Worte

05.09.2018 10:45

Nadal zu Thiem: „Es tut mir leid, mein Freund“

4:54 Stunden lieferten sich Dominic Thiem und Rafael Nadal im Viertelfinale der US Open eine historische Schlacht. Doch am Ende gab es nur lobende Worte des Weltranglisten-Ersten für unseren unterlegenen Tennis-Helden.

Rafael Nadal verlor unmittelbar nach seinem Triumph keine Zeit. Ja selbst der Jubel fiel nach diesem unfassbaren Thriller nur sehr bescheiden aus. Der Spanier zollte lieber Kontrahent Thiem den hochverdienten Respekt. Er sprang sofort über das Netz und umarmte unseren Tennis-Helden.

Nadal: „Ich habe ihm gesagt, dass es mir leid tut. Wir sind Freunde. Er ist so gut. Er hat Zeit, ist ein Kämpfer. Er kann noch viele große Titel gewinnen.“ Große Worte eines großen Sportlers, der nach dieser Schlacht auch ganz offen zugibt: „Ich habe gelitten.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.