05.09.2018 06:30 |

Happy End im Urlaub

Kind stürzt in Fluss: Vater rettet Sohn das Leben

Dramatische Szenen haben sich am Dienstag in St. Veit im Salzburger Pongau abgespielt. Ein Urlauberkind stürzte bei einem Ausflug in die Salzach. Der Vater sprang dem Bub sofort nach und bekam ihn auch zu fassen. Ein Jogger half den Rumänen zurück ans Ufer.

Die Familie war am Dienstagnachmittag am Treppelweg des Tauernradweges unterwegs, als das Kind mit seinem Tret-GoKart in die Salzach stürzte. Der Vater reagierte sofort und sprang in das Wasser. Er bekam seinen Sohn erst beim dritten Versuch zu fassen. Ein Jogger, der zufällig vorbeikam, konnte dem Rumänen den Buben abnehmen und ihn auf den Weg zurückbringen. Dann rettete der Läufer noch den Vater aus der Salzach.

Als die alarmierte Wasserrettung aus Schwarzach am Unfallort ankam, waren alle in Sicherheit. Die Helfer bargen noch das GoKart und gaben es der Familie zurück.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)