Fr, 21. September 2018

Zu schnell in Wels

26.08.2018 11:16

16-Jähriger baute Crash: Sechs Verletzte im Spital

Kein Führerschein, dafür zu schnell: Ein 16-Jähriger aus Stadl-Paura geriet in Wels in Oberösterreich mit seinem Pkw ins Schleudern und krachte gegen das Auto einer jungen Mama aus Steinhaus bei Wels. Bilanz: sechs Verletzte, darunter zwei Kinder.

Da gibt‘s gewaltigen Ärger für den jungen Unfalllenker. Denn Führerschein hat der 16-Jährige aus Stadl-Paura natürlich noch nicht und wird auch so schnell keinen bekommen. Er war am Westring in Wels unterwegs, hatte zwei Freunde (16, 17) mit dabei. 

Kinder im Auto
Der junge Angeber gab ein bisschen zu viel Gas, sein Wagen geriet ins Schleudern - genau gegen den Pkw einer 29-jährige Mama aus Steinhaus bei Wels. Sie hatte ihre Kinder (10 Monate und zweieinhalb Jahre alt) dabei. 

Schutzengel
Da alle sechs Insassen verletzt waren, gab‘s Großeinsatz für die Welser Rettung und Polizei. Doch Schutzengel passten zum Glück auf: Alle Insassen kamen relativ glimpflich davon, mussten aber im Spital behandelt werden.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.