Di, 25. September 2018

Appell an Spender

26.08.2018 06:00

Zecken sorgen für einen Engpass bei Blutkonserven

Den Appell gibt es jedes Jahr, heuer ist er aber richtig dramatisch: Den Steirern geht das Blut aus, bei Konserven gibt es durch Urlaube und ein extrem hohes Aufkommen an Zeckenbissen einen großen Engpass. Blutspende-Termine wurden eingeschoben. Machen Sie mit: Sie helfen so anderen und tun sich selbst etwas Gutes.

Blutspenden können Leben retten. Was viele aber nicht wissen: „Man bekommt beim Spenden auch einen Gesundheitscheck“, so Markus Pumm vom Roten Kreuz. „Das Blut wird genauestens untersucht, bei Unregelmäßigkeiten oder Auffälligkeiten wird der Spender umgehend informiert.“ Außerdem: Man weiß ja nie, ob man nicht selbst einmal in die Situation kommen könnte, eine Blutspende zu benötigen.

Wertvolles Blut
Wie wertvoll Blut ist und wie wahnsinnig viel davon gebraucht wird zeigt schon allein diese Zahl: „Bei einem schwer verletzten Motorradfahrer können bis zu 20 Konserven benötigt werden“, so Pumm. Auch für Operationen oder Transplantationen werden sehr viele Konserven gebraucht. In Österreich wird im Schnitt alle 90 Sekunden eine Konserve benötigt.

Der Sommer ist immer die Saison, in der es jedes Jahr zu teils massiven Engpässen bei den Blutkonserven kommt - trotz der 29.483 vorgemerkten Spender. Denn viele davon sind auf Urlaub. Und, was heuer extrem ist: Es gibt besonders viele Zecken und dementsprechend eine hohe Anzahl an Zeckenbissen.

Mindestens 50 Kilo schwer
Nach einem Zeckenbiss darf man mindestens acht Wochen lang nicht spenden. Ebenso nicht nach einem Aufenthalt in Ländern, in denen es etwa Malaria gibt. Wer kann eigentlich spenden? Alle gesunden Frauen und Männer ab 18 Jahren, die mindestens 50 Kilogramm schwer sind. Zwischen den einzelnen Blutspende-Terminen muss man mindestens acht Wochen lang pausieren. Frauen können laut Auskunft der Rot-Kreuz-Experten vier- bis fünfmal im Jahr, Männer sechsmal im Jahr zum Spenden gehen.

Die wichtigsten Termine der nächsten Tage haben wir rechts für Sie zusammengefasst. Service-Hotline:  0 800/190 190, Infos unter www.blut.at

Christa Bluemel
Christa Bluemel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.