25.08.2018 13:00 |

In Innsbruck

ÖKO FAIR Tirol: Eine Messe für Nachhaltigkeit

Mit der ÖKO FAIR Tirol steht vom 31. August bis 2. September die erste Nachhaltigkeitsmesse für Privatbesucher und Unternehmen im alpinen Raum auf der Agenda - und zwar am Innsbrucker Messegelände. Um die 80 Aussteller sind mit verschiedenen Produkten dabei, sie müssen strenge Zulassungskriterien erfüllen.

Die neue Plattform für den wachsenden Nachhaltigkeitsmarkt haben das Land Tirol, Südwind Tirol, Klimabündnis Tirol und die Congress Messe Innsbruck ins Leben gerufen. „Die Idee gibt es schon länger, wir haben mehrere Jahre an der Umsetzung gearbeitet und nun ist es endlich soweit“, freut sich LHStv. Ingrid Felipe, die zugleich Obfrau des Klimabündnisses Tirol ist.

Verkaufs- und Informationsmesse
Die ÖKO FAIR Tirol sei laut Heidi Unterhofer, Chefin Südwind Tirol, eine Verkaufs- sowie Informationsmesse zugleich. Zum einen gibt es zahlreiche nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. „Die Messe zeigt Trends in den Bereichen Mode und Textilien, Ernährung, Lifestyle, Outdoor sowie Tourismus auf“, sagt Projektleiterin Karin Strobl.

Der Nachweis von streng definierten Zulassungskriterien, der durch anerkannte Zertifizierungen, Gütesiegel und Standards erbracht werden muss, bildet für die ausstellenden Unternehmen die Grundvoraussetzung für die Teilnahme.

Kleidersammel-Aktion
Der Verein Wams lädt die Besucher außerdem dazu ein, einen persönlichen Beitrag zu leisten. „Wir richten eine Altkleidersammlung ein. Getragene und nicht mehr benötigte Kleidungsstücke können gegen 10-Euro-Gutscheine für nachhaltige Kleidung eingetauscht werden“, sagt Wams-GF Andrea Romen. Zum anderen warten auf die Besucher Podiumsdiskussionen, Vorträge sowie Workshops.

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen