Zurufe nicht gehört

Arbeiter von Fichte getroffen und schwer verletzt

Bei Waldarbeiten in Feldkirchen an der Donau wurde ein 59-Jähriger von einer Fichte getroffen und schwer verletzt.

Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war gemeinsam mit vier weiteren Kollegen mit Holzfällerarbeiten in Feldkirchen an der Donau beschäftigt. Er schnitt eine Fichte um und übersah dabei einen in der Fallschneise stehenden 59-Jährigen.

Zurufe nicht gehört
Dieser schaute nicht in Richtung des fallenden Baumes, sondern war mit anderen Arbeiten beschäftigt. Er konnte sich daher, trotz der Zurufe des 45-Jährigen, nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurde vom Baum von hinten an der rechten Körperseite getroffen.

Ins Spital geflogen
Er erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber in das Kepler Uniklinikum Med Camus III geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol