25.08.2018 11:30 |

Brand in Imst

Einfamilienhaus in Flammen: Keine Verletzten!

Glimpflich ausgegangen ist der Brand eines Einfamilienhauses in der Nacht auf Samstag in Imst. Der Dachstuhl stand zwar in Flammen, verletzt wurde aber niemand. 

Das Feuer brach gegen 01.00 Uhr im Terrassenbereich aus und wurde nach kurzer Zeit von Nachbarn bemerkt. Sofort verständigten sie sowohl die Bewohner im Haus als auch die Feuerwehr.

Die Beamten gehen nicht von Brandstiftung aus
Als die Feuerwehrleute beim Gebäude eintrafen, stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Doch die Flammen konnten innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Brandursache ist noch nicht restlos geklärt, von einer Brandstiftung sei aber nicht auszugehen, hieß es. Der entstandene Schaden wurde von der Polizei als beträchtlich bezeichnet. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen