So, 23. September 2018

30 Grad und mehr

15.08.2018 10:30

Der Hochsommer kehrt in die Steiermark zurück

Es war eine kurze Verschnaufpause von der Hitzewelle, die kräftig von oben „begossen“ wurde - aber schon ab Mittwoch geht es in weiten Teilen der Steiermark wieder heiß her. Keine Ende des Sommers in Sicht, sagen Meteorologen. Und auch für die „Leistungsschau“ unserer Genusshauptstadt Graz, die Lange Tafel am Samstag, stehen die Prognosen gut - wichtig auch für die vielen Zaungäste…

Konstantin Brandes von Ubimet hat für das Aushängeschild der steirischen Kulinarik-Welt in die Wetterkarten geschaut und gute Nachrichten: „Für Samstag sieht es in der Landeshauptstadt richtig gut aus. Es sollte bis zu 31 Grad haben, ein paar Wolken spenden der Langen Tafel höchstens etwas Schatten.“ Das hat sich diese aufwändigst gemachte Veranstaltung, in Kooperation mit der „Krone“, aber auch wirklich verdient!

Die 30-Grad-Marke wird wieder geknackt
Überhaupt sollte es den Prognosen zufolge schon am Mittwoch in weiten Teilen der Steiermark wieder richtig schön sein. „Der Tiefdruck mit kalter Luft aus Schweden ist abgezogen, wird vom Ableger eines Azorenhochs abgelöst“, weiß Brandes.

Das heißt für uns Steirer: „Am Mittwoch gibt es noch regional Regen, vor allem in der Obersteiermark, ab Donnerstag wird es wieder hochsommerlich, und die 30-Grad-Marke wird geknackt.“ Diese Phase schaut stabil aus, „das ist bis zum Montag ziemlich gesichert“.

In Leibnitz regnete es am meisten
Am Dienstag konnten jene Steirer, die unter der Hitze stöhnen, endlich verschnaufen, Regen prägte unser Bundesland. Mancherorts aber auch zu viel. Laut Brandes fielen 21 bis 24 Liter pro Quadratmeter. „Leibnitz hat am meisten abbekommen, in Graz waren es immerhin noch 15 Liter.“

Christa Bluemel
Christa Bluemel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.