14.08.2018 09:08 |

Papiertransport

Umgestürzter Lkw löste in Graz langen Stau aus

Ein mit Papier vollbelandener Lkw stürzte Montagnachmittag auf einer der wichtigsten Grazer Kreuzungen um. Stundenlange Sperren und Staus waren die Folge. Der 27-jährige Lkw-Lenker blieb zum Glück unverletzt. 

Gegen 15.50 Uhr fuhr ein 27-jährige Pole mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der Peter-Tunner-Gasse in Richtung Kreuzung Bahnhofgürtel - Kalvariengürtel - Wienerstraße. Als er nach links in die Wienerstraße einbog, dürfte das Ladegut (Papier-Kartonagen) verrutscht sein, wodurch das gesamte Fahrzeug umstürzte und seitlich auf dem Geländer des Mühlgangs zu liegen kam.

Ein sofortiges Aufstellen des Fahrzeuges war vorerst nicht möglich, da die Ladung (immerhin 24 Tonnen) in den Mühlgang zu rutschen drohte, dort hätte sie zu Verklausungen führen können. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Graz konnten schließlich das Ladegut mühevoll abladen. Der Kreuzungsbereich sowie die Wienerstraße waren zum Teil bis Mitternacht für den gesamten Verkehrs gesperrt. Am Fahrzeug dürfte Totalschaden entstanden sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen