Mi, 12. Dezember 2018

Festnahme

23.07.2018 10:15

Randalierender Somalier am Bahnhof Enns geschnappt

Es waren wilde Szenen, die sich am Samstag am Bahnhof Enns abgespielt haben sollen. Drei offenbar durch Alkohol oder Suchtgift stark berauschte dunkelhäutige Männer sollen unter anderem Fahrräder und ein Auto beschädigt haben. Ein verdächtiger Somalier (20) konnte festgenommen werden.

Die drei dunkelhäutigen Männer sollen laut Zeugen am Bahnhof Enns zuerst aggressiv herumgeschrien haben. Dann kletterten sie über Mauern und traten auf abgestellte Fahrräder ein. Einer der Rowdys soll außerdem von einem Auto den hinteren Scheibenwischer abgerissen haben. Das Trio war offensichtlich durch Alkohol oder Suchtgift beeinträchtigt.

Drogentest
Als Zeugen die Männer zur Rede stellten, flüchteten zwei der Männer. Security-Mitarbeiter des Bahnhofs konnten den dritten, einen 20-jährigen Somalier, anhalten. Als die Polizei eintraf, soll er sich gegenüber den Beamten äußerst aggressiv verhalten haben. Er wurde von diesen vorerst abgemahnt und über die Anzeigenerstattung informiert, dann wurde er zur Polizeiinspektion gebracht. Ein bei dem Mann durchgeführter Drogentest verlief positiv. Die Vernehmung musste aufgrund seines aggressiven Auftretens abgebrochen werden. Trotz mehrmaliger Aufforderung sein Verhalten einzustellen, brüllte er weiter, gestikulierte wild und sprang herum.

Wieder auf freiem Fuß
Daraufhin wurde der Verdächtige festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der einschlägig vorbestrafte Afrikaner wegen aggressiven Verhaltens, Sachbeschädigung, Ordnungstörung und Verstoßes gegen das Suchtmittelgesetz auf freiem Fuß angezeigt. Laut schimpfend verließ der Mann dann die Polizeiinspektion.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ab 5. März für PC, PS4
„Left Alive“: Neuer Trailer zum Survival-Shooter
Video Digital
Keine Einigung
Admira: Darum platzte der Deal mit Alex Meier
Fußball National
Nicht zu warm
So schützen Sie Ihr Baby im Winter richtig!
Spielzeug & Baby
Aufstiegs-Finale
Rapid ist für die schottische Invasion gerüstet
Fußball International
Nach Weihnachtsfeier
Linz: Friseur (39) ins Krankenhaus geprügelt
Oberösterreich
Das Problemkind
Barcelonas Dembele: Traumtor nach harter Strafe!
Fußball International
„Noch nie gesehen“
Mega-Parade! Klopp feiert Liverpool-„Lebensretter“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.