Mo, 22. Oktober 2018

Revanche an Vettel

23.07.2018 07:50

Furioser Hamilton: „Ich glaube an solche Wunder“

„Nach dem Aufwachen in der Früh habe ich lange gebetet“, sagte ein sichtlich emotional gebeutelter Lewis Hamilton, „ich wusste, nach diesem verpatzten Qualifying (Startplatz 14) musste etwas Außergewöhnliches passieren. So etwas wie ein Wunder. Und genau daran glaube ich, ich wachse mit den Herausforderungen.“

Zunächst deutete alles auf einen Sieg von Sebastian Vettel hin, doch als in der Schlussphase Regen einsetzte, überschlugen sich die Ereignisse. Vettel krachte in die Streckenbegrenzung (oben im Video), manche Teams setzten auf Intermediates oder sogar Regenreifen. Hamilton aber blieb extrem cool. Mit den ultraweichen Pneus an seinem Mercedes fuhr er erneut weltmeisterlich. „Ich war schon auf dem Weg in die Box, dann hieß es, draußen bleiben. Zum Glück gab’s fürs Überfahren des Grünstreifens nur eine Verwarnung. Aber egal. Plötzlich spürte ich, es ist alles möglich“, erzählte der vierfache Weltmeister. „In diesem Moment ging es drunter und drüber, aber ich war in dieser Sekunde der ruhigste Typ.“

Auch im Finish ließ er sich - bevor die Stallorder kam - vom Angriff seines Teamkollegen Valtteri Bottas nicht irritieren. Hamilton brachte Sieg Nummer 66 ins Trockene. „Das Rennen hat mir bewiesen: Auch wenn alles gegen dich läuft, du darfst niemals aufgeben, du musst immer daran glauben, es schaffen zu können!“

In der Weltmeisterschaft liegt der 33-Jährige nun 17 Zähler vor Vettel. Revanche für die Silverstone-Pleite gelungen? Hamilton: „Diesen Tag werde ich lange nicht vergessen, aber an Schadenfreude denke ich nicht, das ist ein negatives Gefühl.“

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).