Do, 16. August 2018

Handschellen klickten

20.07.2018 08:35

Wüste Attacke! Froome von Zuschauer geschlagen

Es vergeht kein Tag bei der Tour de France ohne, dass der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome (GBR) von den Fans attackiert wird (im Bild unten Froome und der Fan). Ob verbal oder tätlich. Dem Briten werfen viele Fans Dopingmissbrauch vor. Von der Tour wurde er ursprünglich ausgeschlossen, dann wurde die Entscheidung revidiert. Jetzt wurde er auf einem Anstieg angegriffen (im Video).

Chris Froome wurde auch in Alpe d´Huez die ganze Zeit ausgebuht und ausgepfiffen, aber ein Mann rannte auch auf ihn zu und schlug auf ihn ein. Das Ganze geschah während der Fahrt. Froome verletzte sich nicht bei dem Vorfall. Der Täter wurde in Handschellen abgeführt.

„Wenn ihr Sky nicht mögt, okay. Buht und pfeift ruhig, das ist in Ordnung. Aber packt uns nicht an, spuckt uns nicht an“, sagte Geraint Thomas, der Tagesgewinner. Froome, der als Vierter ins Ziel kam, wird sich mit den Reaktionen weniger beschäftigen, als damit, wie er seinen eigenen Mannschaftskollegen schlagen kann.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
4:2-Sieg gegen Real
Atletico gewinnt Madrid-Derby um UEFA-Supercup!
Fußball International
Mit nur 27 Jahren
Nigerianer Victor Moses beendet Team-Karriere
Fußball International
Weltmeister von 2014
Philipp Lahm wird OK-Chef bei Deutschland EM 2024
Fußball International
Rechtes Knie verletzt
Sorge bei ManCity: Monatelanges Aus für De Bruyne?
Fußball International
Argentinien bangt
Lionel Messi nimmt Auszeit vom Nationalteam!
Fußball International
Rapid-Gegner-Besuch
Slovan: Ein Weckruf in der allgemeinen Erstarrung
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.