So, 19. August 2018

Arbeit ohne Lohn

18.07.2018 09:20

Andrea Berg verärgert Eltern von Fußball-Kids

Unter dem Titel „Heimspiel“ gibt Andrea Berg Open-Air-Konzerte in der Arena des deutschen Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach. Die Nachwuchsspieler des Vereins sollen helfen - für Gottes Lohn ...

Die Eltern der zwischen 17 und 19 Jahre alten Nachwuchsspieler der U-19-Mannschaft sind empört über das Ansinnen der Konzertveranstalter von Andrea Berg. „Eine Unverschämtheit“, erklärte eine Mutter gegenüber der „Bild“.

Die Jugendlichen wären zweimal acht Stunden im Einsatz, ohne Lohn. Den Eltern wurde eine Helferliste übermittelt, auf der dem Bericht zufolge stünde: „An beiden Tagen dauert das Ganze ca. 8 Stunden. Es bleibt jeder so lange vor Ort, bis alles erledigt ist!“ Außerdem: „Bitte Handschuhe mitbringen. Für Verpflegung ist gesorgt.“

Und was sagt Berg dazu? Ihr Management erklärte, dass die Burschen tatsächlich selbst kein Geld bekommen, aber der Verein würde für deren Einsatz enschädigt werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.