Di, 13. November 2018

Red Bull Salzburg

11.07.2018 23:30

Hannes Wolf dachte an Abschied

Youngster Hannes Wolf war mit seiner ersten Saison bei den Bullen nur bedingt zufrieden. Was sich ändern soll und wovon er träumt, verriet der 19-Jährige der „Krone“.

Acht Tore und vier Assists steuerte Hannes Wolf in der letzten Bundesliga-Saison für Meister Salzburg bei. Womit der 19-Jährige die „Teenager-Wertung“ in Österreichs höchster Spielklasse für sich entschied.

Hannes Wolf gewann die „Teenager-Wertung“ in der Bundesliga

Wirklich zufrieden war der Steirer damit aber nicht. „Anfangs lief es richtig gut, aber dann kam die Verletzung.“ Wolf spielte angeschlagen weiter, bis der Körper streikte. Nach seiner Rückkehr im Frühjahr war der Stammplatz weg, kam er in den Europacupspielen nur noch selten - insgesamt 87 Minuten - zum Einsatz.

„Das war schwierig für mich“, gibt er offen zu. Weshalb er sogar daran dachte, sich zu verändern. „Das war auf jeden Fall ein Thema, sogar bis vor kurzem.“ Inzwischen ist dieses aber vom Tisch, steht fest, dass er sich bei den Mozartstädtern durchbeißen will.

Champions League als großer Traum

„Ich will aber eine andere Rolle spielen als im Frühjahr“, stellt der abergläubische Wolf - er färbte sich die Haare wieder blond, weil ihm das schon im Vorjahr Glück brachte - klar. „Mein Ziel muss sein, dass ich in den wichtigen Spielen von Beginn an auflaufe und dann auch eine gute Rolle spiele.“

Schließlich träumt der Youngster davon, mit den Bullen in dieser Saison in der Königsklasse zu spielen. „Ich denke, es gibt keinen, der nicht in der Champions League spielen will“, betont er. Nach dem sensationellen Frühjahr des Serien-Meisters sieht Wolf die Zeit reif für den nächsten großen Wurf. „Es wäre richtig geil, das heuer zu schaffen!“

Christoph Nister
Christoph Nister

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Folgen bei uns spürbar
So veränderte der Terror unser Leben
Welt
Bella pfeift auf Rasur
Haariges Dessous-Pic lässt Thornes Fans ausflippen
Video Stars & Society
So tickt die Formel 1
ORF-Star Hausleitner: Vor Schumacher blamiert
Video Show Stiegenhaus
Vor 1 Jahr verunglückt
Ski-Welt gedenkt des Todesdramas um David Poisson!
Wintersport
Hinteregger & Lazaro
DIESE Power-Kicker sind „Dauerläufer“ ihrer Klubs!
Fußball International
Schicksalsschlag
Zwei Mädchen verloren ihre geliebte Mama (39)
Oberösterreich
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg
Co-Trainer übernimmt
Paukenschlag! Ried-Coach Weissenböck tritt zurück
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.